Facebook




 

Wertvolle 100 Meter auf Pflastersteinen - im Herbst findet der neuente Churer Pumpilauf statt


Am 29. Oktober laufen Bündner Persönlichkeiten aus Politik, Sport, Kultur und Wirtschaft wiederum für einen guten Zweck durch die Churer Altstadt. Die Sponsoren bezahlen pro 100 zurückgelegte Meter, der Startschuss für die Sammelaktion fällt bereits Mitte Juni.

Alle fünf Jahre wird ausgemacht, wer die „grösste Churer Pumpi“ ist. Bündner Persönlichkeiten werden am Nachmittag des 29. Oktobers ihre Runden mitten in der Churer Altstadt absolvieren und dabei gutes Geld verdienen. Im Vorfeld werden pro 100 Meter Spendenbeiträge akquiriert, die wohltätigen Stiftungen oder Vereinen in der Region zugutekommen werden.

Die „grösste Pumpi“ ist also nicht zwingend der fitteste Läufer oder die fitteste Läuferin, sondern vor allem jene Person, die grosszügige Sponsoren findet. Der Startschuss für die Vorbereitungen des Pumpilaufs beginnt Mitte Juni. Beim Kick-off-Anlass kommen alle Läufer und Vertreter der Institutionen zusammen, erfahren Details zum Lauf – und dann gehts los mit der Sammelaktion.

Ende Oktober gilt es dann Ernst. Jetzt soll die Fitness stimmen, und vor allem auch die Sponsoreneinsätze. Letzte Tricks und Taktik-Vorhaben zum Renneinsatz geben die Läufer auf dem Arcasplatz – dort fällt auch der Startschuss. Auf der 780 Meter langen Strecke durch die Altstadt geben die Promis ihr Bestes für einen guten Zweck und freuen sich dabei über jeden Zuschauer, der sie vom Streckenrand aus anfeuert.

40 Läufer machten bei der letzten Austragung vor fünf Jahren die „grösste Pumpi“ unter sich aus. Gewonnen hatte Stadtpräsident Urs Marti, der einen Sponsorenbetrag von rund 34 500 Franken erlief. Ob dieser Betrag im Oktober übertrumpft wird, bleibt abzuwarten. Wer auf eine andere Auszeichnung setzt, kann sich mit einer ungewöhnlichen Bekleidung auf die Laufstrecke machen. Denn auch die originellste Bekleidung wird gewürdigt – mit Ruhm und Ehre.


Pümplilauf

Vor dem grossen Sponsorenlauf können sich Kinder und Jugendliche in Szene setzen. Beim „Pümplilauf“ absolvieren 7- bis 15-Jährige dieselbe Strecke wie später die Grossen. Auf den 780 Metern sind Durchhaltewillen gefragt, belohnt werden die Teilnehmer mit einem kleinen Geschenk – nach dem Motto „jedas Pümpli kriagt as Präsentli“. Die Teilnahme ist gratis.

 
 

 

Ranglisten:

Laufstrecke:

Bild vergrössern

Medienpartner:

Bündner Tagblatt, Medienpartner Pumpilauf Chur

Sponsoren: