image15
Home > Home > Behindertensport > Berichte

Berichte

Differenzschwimmen vom 23. März 2019

Sie schwammen 2 x 25m. Die Schwierigkeit bestand darin beide Male so wenig Differenz zu erzielen wie möglich. Danach gab es eine Staffel mit 4 x 25m, wo mit grossem Ehrgeiz gekämpft wurde und die Zurufe der Zuschauer als grosse Motivation noch einen Schub gab.

Zu allerletzt kam der Höhepunkt: Die Siegerehrung. Hier wurden mit leuchtenden Augen und riesiger Freude die Medaillen sowie ein Osterhase verteilt. Erwähnt wurde speziell Lorena die mit ihren 7 Jahren als jüngste Teilnehmerin teilnahm. Sie hat es wahnsinnig toll gemacht und hat allen mit Ihrer Ausstrahlung eine riesige Freude bereitet.

Die Kinder hatten einen unvergesslich schönen Tag was uns Leitern und den Kindern immer wieder ein Lachen ins Gesicht drückt, wenn wir daran denken dürfen!

Müde, zufrieden und überglücklich fuhren wir wieder ins Bündnerland und verdanken Bettina Derungs den spendierten Zvieri!

Abschluss Wintersport

Ein sonniger Tag zum Abschluss, was will man mehr.

Gut gelaunt fuhren wir nach Rhäzüns zur Luftseilbahn. Mit dieser liessen wir uns hoch nach Feldis chauffieren. Dort angekommen schlittelten ein paar mit unseren neuen Vereinsrodeln im Gelände herum währenddessen sich die andere Hälfte im Schneeschuhlaufen vergnügte. Schon bald gab es ein kleines Mittagessen mit entweder Hauswurst und Brot oder einer Gerstensuppe.

Bei strahlendem Wetter und gestärkt nach dem Essen versuchten wir uns am Nachmittag beim Eisstockschiessen.

Es war ein toller Anblick mit unserer neuen Bekleidung, eingereiht in den grünen Jacken erkannte man unsere SportlerInnen schon von weitem.

Da die Zeit nicht stehen blieb war es bereits wieder Zeit für die Heimreise. Ein paar Schlittelten und ein paar spazierten zu Fuss zurück zur Luftseilbahn. Wenige mussten mit dem Sessellift runterfahren da wir nicht mehr soviel Zeit hatten.

Ein schöner und lustiger Tag war sehr schnell vorbei.

Die Langlaufgruppe